News

14.03.2020: Erweiterung VPN-Server

Am Samstag, dem 14. März 2020 wird tagsüber beim VPN-Server der TU Wien eine Kapazitätssteigerung durchgeführt. Es kann in besonderen Fällen zu kurzen Unterbrechungen der VPN-Verbindungen kommen.

Update 16.3.2020 09:20: Wir haben am Samstag eine Einstellung übersehen, die die Gesamtanzahl der simultanen VPN-Verbindungen einschränkt. Diese wurde nun entsprechend erhöht; falls Sie vor 09:20 Probleme mit dem Anmelden hatten, probieren Sie es bitte erneut.

Update 17:20: Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen. Sollten Sie ab jetzt Probleme mit dem VPN bemerken, wenden Sie sich bitte an trouble@noc.tuwien.ac.at. Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und wünschen ein möglichst angenehmes Home-Office in den kommenden Wochen!

Update 13:00: Aufgrund eines Softwareproblems ist eine unterbrechungsfreie Kapazitätssteigerung leider nicht möglich. Es wird während der Wartungsarbeiten wiederholt zur Unterbrechungen bei allen VPN-Verbindungen kommen. Wir bitten um Entschuldigung!

Um die COVID-19-bedingte Umstellung der TU Wien auf Home-Office bestmöglich zu unterstützen, muss die TU.it die Kapazität des VPN-Services der TU Wien steigern. Dafür werden die Ressourcen der virtuellen Maschinen erhöht und eine neue, kurzfristig beschaffene erweiterte Lizenz eingespielt.

Benutzer_innen, die sich über den AnyConnect-Client von Cisco verbinden, sollten keine Aussetzer bei der VPN-Verbindung bemerken. Bei Benutzer_innen, die sich über IKEv1/IPsec mit dem VPN verbinden, kann es im Laufe des Tages mehrmals zu einem Abbruch der VPN-Verbindung führen; eine neue Verbindung kann jedoch im Normalfall sofort wieder aufgebaut werden.

Wir entschuldigen uns für die durch diese Umstellung entstandenen Unannehmlichkeiten und hoffen Ihnen sehr bald ein schnelleres VPN-Service und damit ein angenehmeres Home-Office anbieten zu können!