IT Solutions
> Zum Inhalt

Eigenen Kalender anzeigen

Es wird ein schon vorhandener upTUdate-Kalender (über Outlook oder OWA) vorausgesetzt.Im Menü Termine und Aufgaben → Kalender wählen.

Der angezeigte Kalender "Privat" ist ein lokaler Kalender ohne Verbindung zum upTUdate-Server. Wenn nicht benötigt, kann er deaktiviert werden.

In den freien Bereich darunter rechts klicken und Neuer Kalender wählen.

Im Netzwerk und Weiter

Microsoft Exchange ... und Weiter

Dem Kalender kann ein beliebiger aussagekräftiger Name gegeben werden

Eventuell noch eine Farbe wählen. Die E-Mail-Adresse wird vom schon eingerichteten E-Mail-Account übernommen. Weiter.

Server URL: https://mail.intern.tuwien.ac.at/ews/exchange.asmx
Postfachname: ist schon ausgefüllt mit der eigenen generischen oder einer anderen gültigen Adresse.

Benutzername: username@intern.tuwien.ac.at (Für "username" den eigenen upTUdate-Benutzernamen einsetzen)
Domäne: freilassen (funktioniert dann nämlich auch für MacOS und Linux)

Server und Postfach prüfen

Wenn sich kein Tippfehler eingeschlichen hat, kommt jetzt die Passwort-Abfrage. Hier ist das eigene upTUdate-Passwort einzugeben.

Ob das Passwort abgespeichert wird, ist dem eigenen Geschmack und Sicherheitsbedürfnis entsprechend zu wählen.

Im vorigen Fenster werden nun zusätzliche Felder angezeigt. (Das Fenster verkleinert sich eventuell etwas und muss wieder an einer Ecke aufgezogen werden.)

Wenn dies der erste angelegte Kalender ist, so kann mit Weiter die Kalendereinrichtung abgeschlossen werden.

Fertigstellen

Der erste Kalender ist eingerichtet, die Termine werden synchronisiert.

Die gewünschte Ansicht kann ausgewählt werden:

Derzeit existiert noch ein kleiner Fehler: Die eingestellte Farbe hat sich wieder auf den Standard zurückgestellt und muss nochmals über Rechts-Klick auf den Kalender und Eigenschaften eingestellt werden. OK.