IT Solutions
> Zum Inhalt
Deutsch 

Subdomains im TUNET

Aus organisatorischen Gründen ist die Domain tuwien.ac.at in Subdomains gegliedert. Meist ist der Subdomain-Name ein gängiges Kürzel der Institutsbezeichnung.

Vorteile dieser Gliederung sind unter anderem:

  • die Namenswahl für Rechner innerhalb der Subdomain ist einfacher
  • man kann Services für Benutzer mit sprechenden Namen einrichten, e.g.

    • www.subd.tuwien.ac.at
    • ftp.subd.tuwien.ac.at,...

  • es können Mailadressen der Form user@subd.tuwien.ac.at   realisiert werden
  • bei Verwendung von Microsoft-Betriebssystemen und dem NetBios-Protokoll (sowohl nativ als auch NetBios über TCP/IP) kann dann  bzw. soll als Workgroup-Namen bzw. Microsoft Domain-Namen dieser Subdomain-Namen gewählt werden.
  • der Hostteil des IP-Namens wird automatisch als Netbios-Namen  verwendet (dafür sollte auch dieser Hostteil eindeutig sein, also etwa subdxxx.subd.tuwien.ac.at)

Konferenzen und Projekte

  • Webauftritte/Server für Konferenzen haben entweder in der Subdomain des Veranstalters oder in der Subdomain conf.tuwien.ac.at ihren Platz.
  • Webauftritte/Server für Projekte haben entweder in der Subdomain des Veranstalters oder in der Subdomain projekt.tuwien.ac.at ihren Platz.

Neue Subdomains werden bei gerechtfertigtem Bedarf für Arbeitsgruppen eingerichtet, vorhandene Subdomains können nach Prüfung der Notwendigkeit umbenannt werden.  Dabei muss die Umstellung nicht in einem Schritt erfolgen, sondern kann gleitend passieren. Alte Namen können als sogenannte Alias-Einträge noch für eine Übergangszeit gültig bleiben. Auch MX (Mail-Exchanger)-Einträge zum besseren Übergang sind möglich.  

Bitte wenden Sie sich zur Kontaktaufnahme an unser Servicecenter oder senden Sie eine Email hostmaster@noc.tuwien.ac.at!