Verbindung mit dem Softwareverteilungsserver (SWD)

Für Benutzer von Mac OS X wird die Macintosh Campussoftware auf dem Server swd.tuwien.ac.at über das Protokoll SMB (Samba) angeboten.

Es wird empfohlen, die neueste Version von Mac OS X zu verwenden (jedenfalls 10.3).

Wichtiger Hinweis:
Falls es zu Fehlermeldungen kommt, wenn ein disk image direkt am Server geöffnet wird, sollte das Image auf den eigenen Rechner kopiert und dort geöffnet werden.

Aufruf

Im Finder im Menü "Gehe zu" den Befehl "Mit Server verbinden" wählen.

Screen zu mit Server verbinden

Im folgenden Dialog im Feld "Adresse" den Text "smb://swd.tuwien.ac.at/benutzername" eingeben.

Screen zu SWD Benutzername

Im abschließenden Authentifizierungsdialog kann das Feld "Arbeitsgruppe/Domain" leer bleiben.
Benutzername ist in beiden Fenstern der Campussoftware-Benutzername.

Es gibt verschiedenste Linux Variationen, sodass wir hier nur das prinzipielle Vorgehen schildern können. Wenn die graphischen Oberflächen nicht genutzt werden können oder sollen, kann immer noch auf der Konsole der folgende Befehl verwendet werden (so ein samba client installiert ist):

mount -t cifs -o username=<username> //swd.tuwien.ac.at/products /<mntpnt>

Beispiele für graphische Umgebungen unter Linux finden Sie für Mint und Ubuntu.

In allen unterstützten Windows Versionen kann die Verbindung zum Softwareserver direkt über den Windows-Explorer aufgebaut werden. Dazu kann man wie folgt vorgehen:

  • Öffnen Sie den Windows-Explorer z.B. mit der Tastenkombination Win ⊞+E
  • Geben Sie in der Adresszeile den Netzwerkpfad ein.
    Dieser setzt sich aus dem Pfad zum Softwareserver und Ihrem Benutzernamen zusammen.
    z.B. \\swd.tuwien.ac.at\benutzer
    Drücken Sie nach der Eingabe auf die Eingabetaste und warten Sie, bis Sie zur Anmeldung aufgefordert werden. Dies kann mehrere Sekunden dauern.
Screen Dateiexplorer Laufwerk verbinden
  • Geben Sie nun den Benutzernamen und das Passwort in den Dialog ein.
    Haken Sie bitte aus Sicherheitsgründen 'Anmeldedaten speichern' NICHT an.
Screen zu Eingabemaske
  • Nach erfolgreicher Anmeldung sehen Sie alle Ihnen zugeordneten Softwareprodukte.
    Jedes Produkt ist in einem Verzeichnis gespeichert, wobei (je nach Produkt) Unterverzeichnisse nach Sprache, System oder Version unterscheiden. Bei jedem Produktverzeichnis finden Sie eine Datei mit dem Namen Read_TU.txt, welche mit jedem Text-Editor (z.B. Notepad, Editor, ...) geöffnet werden kann. Darin sind wichtige Informationen wie Seriennummern oder Installationshinweise enthalten. Bitte lesen Sie diese Hinweise unbedingt vor der Installation.
Screen zu Dateiexplorer

Sollten Sie (in seltenen Fällen, vorwiegend bei älteren Programmen) Probleme mit dem Installer haben, verbinden Sie sich mit einem Netzlaufwerk zum SWD-Server und starten Sie die Installation erneut.

Sollten Sie keine Verbindung zum SWD-Server herstellen können, sind folgende Dinge zu beachten:

  • Ihr Netzwerk muss richtig konfiguriert und verkabelt sein.
  • Ihr Rechner muss angemeldet sein und einen gültigen DNS-Eintrag haben (Anmeldung TUnet).
  • Mit dem Befehl ping und der Angabe der Netzwerkadresse des Software-Servers kann überprüft werden, ob der SWD-Server erreichbar ist. Dazu drücken Sie Win ⊞+R und geben cmd ein. Bestätigen Sie den Dialog mit OK.
Screen zu CMD Eingabe
  • Im sich öffnenden Shell-Fenster geben Sie folgenden Befehl ein:
    ping swd.tuwien.ac.at
  • Bei erfolgreichem Verbindungsaufbau mit dem SWD-Server erhalten Sie:
Screen Ping Befehl

Service Center

Logo Service Center

© TU Wien

Ticketsystem-Online-Portal
Hotline 01 588 01 42002

help@it.tuwien.ac.at
1040 Wien, Operngasse 11, EG

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr