Absenderinformation

Jeder Mail, die einen der Bastionsrechner passiert, werden folgende Header-Zeilen hinzugefügt:

X-Connecting-Host: [211.250.204.130]     Host und oder IP-Adresse des absendenden Mailservers

X-Connecting-Addr: 211.250.204.130       immer die nummerische IP-Adresse des absendenden Mailservers

X-Sent-To: <someone@somewhere.tuwien.ac.at>der       Empfänger - nur bei Einzelempfang

X-Virus-Scanned: by amavisd-milter (http://amavis.org/)vom Virus-Checking

Weitere Varianten des X-Connecting-Host: Headers:

X-Connecting-Host: IDENT:nobody@[211.251.160.1]

X-Connecting-Host: IDENT:root@ypm.org.my [192.228.193.1]

X-Connecting-Host: pc-62-30-211-28-hb.blueyonder.co.uk [62.30.211.28]

In [ ]-Klammern befindet sich immer die IP-Adresse. Voran befindet sich, sofern vorhanden, der aufgelöste Hostname mit optionaler (falls der entfernte Server dieses Service anbietet) Ident-Protokollinformation mit einer User-Information (meist unter der die Serversoftware aktiv ist).

Mit diesen Informationen (speziel X-Connecting-Addr) ist es relativ leicht, eine Filterung oder Blockierung von unmittelbar an die TU sendenden Mailservern vorzunehmen (z.B. auf Unix-Systemem mittels Procmail-Filter).