Mobiles Internet

Das Mobile Internet kann auf zwei verschiedene Arten genutzt werden:

  • als Zusatzoption auf einer bestehenden Sprach-SIM-Karte:

Zu einer Sprach-SIM-Karte kann zusätzlich eines der nachfolgend angeführten Breitband-Datenpakete freigeschaltet werden (ohne Bindefrist). Dies ist besonders für Nutzer zu empfehlen, die auch am Handy immer wieder Daten übertragen (Mail, Internet Browser, Kalender-Synchronisation) und für gelegentlichen Internetzugang am Notebook das Handy als Internetmodem einsetzen wollen (z.B. über USB-Kabel oder Bluetooth-Verbindung).

  • mit einer eigenen Daten-SIM-Karte:

Für häufigen Internetzugang mit einem Notebook ist die Freischaltung einer separaten Daten-SIM-Karte mit einem der nachfolgend angeführten Datenpakete zu empfehlen.

Eine Daten-SIM-Karte kann einer Sprach-SIM-Karte zugeordnet sein, es ist jedoch auch möglich, eine solche Datenkarte für den Mobilen Internetzugang ohne Sprach-SIM-Karte auszugeben.
 

A1 Breitband-Pakete:

Kosten:

Es fällt kein Aktivierungsentgelt an. Das monatliche Grundentgelt für das Breitband-Paket wird zusätzlich zum Grundentgelt für die Sprach-SIM-Karte bzw. unter der Rufnummer der separaten Daten-SIM-Karte verrechnet.

Bei einer Reduktion des Breitbandpakets wird ein Entgelt von 30,- Euro verrechnet.

Mit 1.8.2013 wurde die Kostenbeschränkungsverordnung im A1 Corporate Network der TU-Wien aktiviert. Pro Rechnungsperiode dürfen ohne Zustimmung nicht mehr als 60,- Euro pro Rufnummer für mobile Datendienste im Inland verrechnet werden.

Hardware:

Für die Daten-SIM-Karte benötigt man - sofern das Notebook nicht einen eingebauten Steckplatz für eine SIM-Karte aufweist - die entsprechende Vodafone Mobile Connect Hardware (USB Stick, USB-Modem, je nach aktuellem Angebot). 

Service Center

Logo Service Center

© TU Wien

Ticketsystem-Online-Portal
Hotline 01 588 01 42002

help@it.tuwien.ac.at
1040 Wien, Operngasse 11, EG

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr