Umstieg von S/MIME auf Gateway Verschlüsselung

Sollten Sie aktuell schon ein S/MIME Zertifikat für die client-seitige Verschlüsselung verwenden, und möchten Sie auf die gateway-basierte Verschlüsselung umstellen, müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Normale Aktivierung über „Gateway aktivieren
  • Es erfolgt kein Import des bestehenden Schlüssels, sondern es werden neue Zertifikate angefordert.
  • Bewahren Sie das bisherige Zertifikat weiterhin auf. Externe kennen Ihr neues (Gateway) Zertifikat noch nicht und senden eventuell noch mit dem alten Zertifikat verschlüsselt. Zudem brauchen Sie es, um alte (verschlüsselte) E-Mails weiter lesen zu können.

Umstieg von lokalen Client- S/MIME Zertifikaten auf TU Wien Secure E-Mail Gateway

Der Umstieg von lokalen S/MIME Zertifikaten auf die TU Wien Secure E-Mail Gateway-basierte Verschlüsselung erfolgt in folgenden Schritten:

Deaktivierung der lokalen S/MIME-Zertifikate im E-Mail Client

1. Zum Deaktivieren der lokalen S/MIME Zertifikate in Outlook öffnen Sie bitte den Reiter Datei und gehen auf Optionen

Outlook Optionen

2. Wechseln Sie nun zum Menüpunkt „Trust Center“ und betätigen Sie den Button „Einstellungen für das Trust Center“

Outlook Trust Center

3. Wählen Sie hier den Menüpunkt „E-Mail-Sicherheit“

Outlook E-Mail Sicherheit

4. Entfernen Sie die ersten beiden Haken unter dem Abschnitt „Verschlüsselte E-Mail-Nachrichten

5. Bestätigen Sie mit OK

1. Öffnen Sie in Thunderbird „Konten-Einstellungen“ und wählen Sie im entsprechenden E-Mail-Konto den Punkt „S/MIME-Sicherheit“

Thunderbird S/MIME Sicherheit

2. Unter der Option Verschlüsselung setzen Sie einen Haken auf „nie“

3. Bestätigen Sie mit OK

Service Center

Logo Service Center

© TU Wien

Ticketsystem-Online-Portal, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster
Hotline 01 588 01 42002

help@it.tuwien.ac.at
1040 Wien, Operngasse 11, EG

Das Service Center ist MO-FR (werktags) von 8:00 bis 16:00 Uhr digital erreichbar und wird zusätzlich von 8:00 bis 12:00 Uhr (werktags) persönlich vor Ort tätig sein.

Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster