Funktionsweise der Verschlüsselung

Ist eine E-Mail vom Gateway zu verschlüsseln – entweder weil die/der Absender_in die „Always Encrypt“ Option gewählt hat, oder der Betreff mit "#encrypt“ oder "#enc" beginnt - wird die für die/den Empfänger_in „beste“ Variante der Verschlüsselung gewählt:

  1. Verschlüsselung via S/MIME, sofern ein gültiges S/MIME Zertifikat der Empfängerin/des Empfängers vorhanden ist.
  2. Verschlüsselung via PGP, sofern ein gültiger PGP Key für die Empfängerin/den Empfänger vorhanden ist.
  3. Zustellung der E-Mail in ein sicheres Postfach (Webmail)

Bei Variante 1. und 2. handelt es sich um etablierte E-Mail Verschlüsselungsstandards. Ist für die Anwendung keine der beiden Varianten möglich wird die E-Mail in ein sicheres Webmail Postfach zugestellt, von wo es die/der Empfänger_in über einen Browser einsehen kann. Sollte die/der Empfänger_in noch kein entsprechendes Postfach besitzen, wird eine E-Mail mit der Bitte zur Registrierung versendet, andernfalls erhält die/der Benutzer_in eine Benachrichtigung, dass eine neue E-Mail in ihrem/seinem Postfach liegt.

Service Center

Logo Service Center

© TU Wien

Ticketsystem-Online-Portal, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster
Hotline 01 588 01 42002
help@it.tuwien.ac.at
1040 Wien, Operngasse 11, EG

Das Service Center ist MO-FR (werktags) von 8:00 bis 16:00 Uhr digital erreichbar.

Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

Persönlicher Kundenkontakt nur nach vorheriger Terminvereinbarung, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.
 

Die Einhaltung der aktuell geltenden COVID-19-Sicherheitsbestimmungen wird vorausgesetzt.