FAQ TUownCloud

Jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter stehen 20 GB zur Verfügung.

Alle Zeichen bis auf '\', '/', '<', '>', ':', '"', '|', '?' und '*' .
Wenn Sie eine Datei oder einen Ordner mit einem der oben aufgelisteten Zeichen benennen wird diese Datei oder Ordner nicht synchronisiert.

Der Datentransfer von und zur ownCloud erfolgt über SSL verschlüsselt. Die ownCloud Clients verschlüsseln die Daten nicht selbst.
Wenn Sie die Daten verschlüsseln wollen benutzen Sie bitte entsprechende Tools bevor Sie die Daten in der ownCloud speichern. 

Wenn Sie Ihre Dateien löschen, so sind sie prinzipiell - abhängig von Ihrem verfügbaren freien Speicherplatz - unter "gelöschte Dateien" weiterhin max. 180 Tage auffindbar.
Erst wenn Sie Ihre gelöschten Dateien im Webinterface ENDGÜLTIG löschen, sind sie definitiv nicht mehr "in der Cloud".
Danach haben Sie (im Notfall) noch 30 Tage lang die Möglichkeit, Ihre Daten von einem Backup bei der TU.it zu holen.

Dateien, die in der ownCloud-Konfiguration als "Ignorierte Dateien" angeführt sind, werden nicht synchronisiert. Diese Liste kann bearbeitet werden. Etliche Filenamen (z. B. .htaccess) sind jedoch vorgegeben.

Service Center

Logo Service Center

© TU Wien

Ticketsystem-Online-Portal, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster
Hotline 01 588 01 42002

help@it.tuwien.ac.at
1040 Wien, Operngasse 11, EG

Das Service Center ist MO-FR (werktags) von 8:00 bis 16:00 Uhr digital erreichbar und wird zusätzlich von 8:00 bis 12:00 Uhr (werktags) persönlich vor Ort tätig sein.

Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster