Der Forschungsbereich Verkehrssystemplanung (MOVE) beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit Verkehr, Mobilität und Logistik im Kontext der räumlichen Entwicklung sowie in Wechselwirkungen mit sozialen, technologischen und ökonomischen Aspekten. Unser Grundverständnis integriert dabei die nachfrage- und angebotsorientierte Perspektive. Der Schwerpunkt der Aktivitäten in der Forschung liegt auf sozialen und technischen Innovationen im Bereich Mobilität und Verkehr. Das MOVE kann dazu auf eine breite Methodenkompetenz zurückgreifen, die von quantitativen und qualitativen Methoden der Sozialforschung über Verkehrsmodellierung bis hin zu ökonomischen und ökologischen Bewertungsmethoden reichen, die in komplexen Forschungsdesigns angewandt werden.

Kostenlose Mobilitätsberatung "Am Seebogen"

Muss es wirklich immer ein eigenes Auto sein? Unsere kostenlose Mobilitätsberatung in der Seestadt hilft die optimale individuelle Mobilitätslösung zu finden!

Logo Mobilitätsberatung "Am Seebogen"

© Mobilitätsberatung "Am Seebogen"

Logo Mobilitätsberatung "Am Seebogen"

Welches Verkehrsmittel ist für welchen Wegezweck am besten für mich geeignet? 

Es gibt eine Vielzahl an Verkehrsmitteln in Wien, was im ersten Moment möglicherweise sogar überfordernd sein kann. Unsere Mobilitätsberatung "Am Seebogen" hilft den Bewohner_innen der aspern Seestadt die richtige Wahl zu treffen und somit die individuellen Mobilitätsbedürfnisse zufriedenstellend zu decken. In den kostenlosen Beratungsgespräche wird über ausschlaggebenden Faktoren wie Reisedauer, niedrige Fahrtkosten, Gesundheitsaspekte oder Klimaaspekte gesprochen.

Sie haben Interesse und möchten mehr erfahren? Mehr Informationen sowie ein Kontaktformular finden Sie auf der Projekt-Website, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.